Archiv für August 2014

Fehlerhafte Widerrufsbelehrung bei Kapitalanlage in Form von Beteiligung an einer Gesellschaft – Urteil des BGH vom 18.03.2014 Az. II ZR 109/13

Dienstag, 5. August 2014

Haben Sie als Verbraucher eine Kapitalanlage abgeschlossen, indem Sie eine atypisch stille Beteiligung an einer Gesellschaft gezeichnet haben, verlangt der BGH in seinem Urteil vom 18.03.2014, dass die Widerrufsbelehrung, die Ihnen bei der Zeichnung übergeben wurde, auch ausdrücklich auf die besonderen Widerrufsfolgen bei Widerruf einer Gesellschaftsbeteiligung hinweist. Wird z.B. ein Kaufvertrag ...